Home Links Sitemap Jobs & Karriere Kontakt Schrift Klein SchriftGross
drucken

Wettbewerbe

HOCHBAU

Entwicklung und Sanierung des Schulzentrum Erftstadt-Lechenich – Sanierung des Schulzentrums Lechenich und Bereitstellung optimaler Rahmenbedingungen für die Integration, die Inklusion und den Ganztagsschulbetrieb; nichtoffener interdisziplinärer Realisierungswettbewerb für Architekten und Landschaftsarchitekten nach RPW 2013 mit EU-weitem Bewerberverfahren; Wettbewerbsteilnehmer: 20; Auftraggeber: Eigenbetrieb Immobilienwirtschaft der Stadt Erftstadt, Erftstadt 2017.

Neubau Wissenschaftsgebäude Biodiversität - FU Berlin und IGB, Berlin-Dahlem – Neubau eines Laborgebäudes; nichtoffener Realisierungswettbewerb für Architekten nach RPW 2013 mit EU-weitem Bewerberverfahren; Wettbewerbsteilnehmer: 20; Auftraggeber: Forschungsverbund Berlin e.V., Berlin 2017.

LVR-Hauses am Ottoplatz, Köln – Neubau eines Büro- und Verwaltungsgebäudes mit Sondernutzungen und Tiefgarage; nichtoffener Realisierungswettbewerb für Architekten nach RPW 2013 mit EU-weitem Bewerberverfahren; Wettbewerbsteilnehmer: 24; Auftraggeber: Landschaftsverband Rheinland (LVR), Köln 2016/2017.

Wohnhochhaus am Theodor-Loos-Weg, Berlin – Wohnhochhaus mit ca. 130 Wohneinheiten und Tiefgarage mit ca. 200 Stellplätzen; nichtoffener, einstufiger Einladungswettbewerb für Architekten; Wettbewerbsteilnehmer: 8; Auftraggeber: Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin eG; Berlin 2016.

Gemeindezentrum der Russisch-Orthodoxen Kirchengemeinde Potsdam – Neubau Gemeindezentrum am Kapellenberg inmitten eines als UNESCO-Welterbe ausgewiesenen Areals; nichtoffener, einstufiger Einladungswettbewerb für Architekten; Wettbewerbsteilnehmer: 5; Auftraggeber: Gemeinde der Russisch-Orthodoxen Kirche des heiligen Alexander Newskij zu Potsdam KdöR, Potsdam; Potsdam 2015.

Entwicklung Universität Potsdam am Standort Am Neuen Palais – Neubau von Universitätsbauten und Entwicklung architektonischer Gestaltungsprinzipien für die weitere Standortentwicklung; Nichtoffener Wettbewerb für Architekten nach RPW 2013 mit vorgeschaltetem EU-weitem Bewerberverfahren; Wettbewerbsteilnehmer: 25; Auftraggeber: Land Brandenburg, vertreten durch den Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen, Potsdam, 2014/2015.

Rathaus Bernau bei Berlin, Stadt Bernau bei Berlin – Neubau des Rathauses der Stadt Bernau bei Berlin; Nichtoffener Wettbewerb für Architekten nach RPW 2013 mit vorgeschaltetem EU-weitem Bewerberverfahren; Wettbewerbsteilnehmer: 15; Auftraggeber: Stadt Bernau bei Berlin - Bürgermeister, Bernau bei Berlin, 2014.

Verwaltungsgebäude Stadtwerke Wolfsburg AG, Wolfsburg– Neubau des Hauptverwaltungsgebäudes der Stadtwerke Wolfsburg AG in Wolfsburg; Nichtoffener Wettbewerb für Architekten nach RPW 2013 mit vorgeschaltetem EU-weitem Bewerberverfahren; Wettbewerbsteilnehmer: 24; Auftraggeber: Stadtwerke Wolfsburg AG, Wolfsburg, 2014.

Haus der Kulturen der Welt, Berlin – 2. Teilinstandsetzung und Modernisierung; Leitdetails für die hochbauliche Herrichtung, akustische sowie brandschutz- und veranstaltungstechnische Modernisierung anhand ausgewählter Bereiche; nichtoffener Wettbewerb für Architekten nach RRW 2013 mit vorgeschaltetem EU-weiten Bewerberverfahren nach VOF; Wettbewerbsteilnehmer: 5; Auftraggeber: Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH, Berlin 2014.

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln – Neubau einer Erweiterung des Wallraf-Richartz-Museums & Fondation Corboud sowie städtebauliche Ergänzung des Wettbewerbsgebietes mit weiteren Nutzungen; Begrenzter Wettbewerb nach RAW 2004 mit vorgeschaltetem EU-weitem Bewerberverfahren nach VOF; Auftraggeber: Gebäudewirtschaft der Stadt Köln; Köln 2013.

Sport- und Freizeitbad am Brauhausberg, Potsdam – Neubau mit Sportbecken, Zuschauertribüne, Lehrschwimmbecken sowie Freizeitelementen (familienfreundlicher Badebereich, Wellness-/Fitnessbereich, Sauna und Gastronomie u.ä.); Nichtoffener Wettbewerb nach RPW 2008 für Architekten als Generalplaner; Wettbewerbsteilnehmer: 20; Auftraggeber: Stadtwerke Potsdam GmbH, Potsdam 2012/13.

Restaurant am Neuen Palais im Schlosspark Sanssouci – Neubau des Restaurants mit Außenanlagen und Biergarten; RPW 2008 Wettbewerb mit vorgeschaltetem EU-weitem Bewerberverfahren; Im Rahmen eines ÖPP-Verfahrens (RPW Pilotverfahren); Wettbewerbsteilnehmer: 12; Auftraggeber: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Potsdam/Berlin, 2010 –2011.

Besucherzentrum Schloss Sanssouci Neubau des Schweizerhauses – Neubau des Zentralen Besucherzentrum für das Schloss Sanssouci auf dem Standort des ehem. „Schweizerhauses“; RPW 2008 Wettbewerb mit vorgeschaltetem EU-weitem Bewerberverfahren; Im Rahmen eines ÖPP-Verfahrens (RPW Pilotverfahren); Wettbewerbsteilnehmer: 11; Auftraggeber: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Potsdam/Berlin 2010 –2011.

Evangelische Elisabeth Klinik Berlin- Neubau Seniorenstift, Ärztehaus und Hospiz am Standort Lützowstrasse verbunden mit einer städtebaulichen Neuordnung und quartiersübergreifenden Aufwertung dieses zweitältesten Klinikstandortes von Berlin; nicht-offener Realisierungswettbewerb nach RPW für Architekten und Landschaftsarchitekten; Wettbewerbsteilnehmer: 8; Auftraggeber: Paul Gerhardt Diakonie e.V.; Berlin 2010 – 2011.

Rathaus Zehlendorf auf Nullheizenergieniveau (SARAZENU)
– bauphysikalische Sanierung der Fassaden und Konzeption für die energetische Bewirtschaftung mit dem Ziel, eine ausschließliche Deckung des verbleibenden Heizenergiebedarfs durch erneuerbare Energien zu ermöglichen; nicht offener Realisierungswettbewerb für Architekten als Generalplaner; Wettbewerbsteilnehmer: 14; Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung/ Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin; Berlin 2009-2010.

Evangelisches Johannesstift Schönwalder Allee 26 in Berlin-Spandau - Erweiterung und Ergänzung der bestehenden Einrichtungen des Evangelischen Johannesstiftes (NEBO, NAVIS, Wohnungen für die Altenhilfe) sowie frei vermietbare Wohnungen und ergänzende Verwaltungsflächen; nicht-offener Wettbewerb nach RPW 2008 für Architekten und Landschaftsarchitekten; Wettbewerbsteilnehmer: 7; Auftraggeber: Evangelischer Johannessstift; Berlin 2009.

Max-Delbrück-Centrum Berlin-Buch - Neubau Laborgebäude  für das Experimental Research Center ERC; begrenzt offener Realisierungswettbewerb; Wettbewerbsteilnehmer:  20; Auftraggeber: Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin (MDC); Berlin 2008 - 2009.

Hotel- und Büroneubau Karl Liebknecht Str. 32 in Berlin - Gestaltung der Außenfassaden eines Neubaukomplexes mit Büros, 2-Sterne- und 4-Sterne Hotel; Beschränkter, 1-stufiger Realisierungswettbewerb; Teilnehmer:  6; Auftraggeber: TLG Immobilien GmbH; Berlin 2008.

Bühnen Köln am Offenbachplatz – Umbau und Sanierung der Oper, Neubau des Schauspielhauses und der Produktionsstätten; Begrenzter Wettbewerb im Besonderen Verfahren nach RAW 2004 mit vorgeschaltetem EU-weitem Bewerberverfahren nach VOF; Auftraggeber: Bühnen Köln / Gebäudewirtschaft der Stadt Köln; Köln 2007 –2008.

Verfügungsgebäude II der TFH Wildau und studentisches Wohnen des Studentenwerks Potsdam – Erweiterung, denkmalgerechter Umbau und Sanierung eines Industriedenkmals für die Fachochschule Wildau; begrenzt offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem EU-weitem Bewerberverfahren nach VOF; Auftraggeber: Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen, Niederlassung Frankfurt/Oder; Wildau 2006.

Neubau Mittelpunktbibliothek am Alten Markt in Berlin-Koepenick - Einladungswettbewerb mit vorgeschaltetem EU-weitem Bewerberverfahren nach VOF; Bewerber: 175 / Wettbewerbsteilnehmer: 7; Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin 2005.

Neubau Verfügungsgebäude Naturwissenschaften der Universität Potsdam am Standort Golm; begrenzt offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem EU-weitem Bewerberverfahren nach VOF; Bewerber: 175 / Wettbewerbsteilnehmer: 19; Auftraggeber: Liegenschafts- und Bauamt Potsdam, Potsdam 2004.

Neubau der Wohn- und Geschäftshäuser Kollwitzstraße 15-21 / Metzer Straße 43 in Berlin Prenzlauer Berg; beschränkter baulicher Realisierungswettbewerb mit Berlin-weitem Bewerberverfahren als Einladungswettbewerb; Bewerber: 104 / Wettbewerbsteilnehmer: 7; Auftraggeber: S.T.E.R.N. Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH, Berlin 2000

Großräschen-Süd - Neubau eines Cafés mit Informations- und Demonstrationszentrum sowie städtebauliche und landschaftsplanerische Qualifizierung der Uferkante; Entwicklung eines IBA-Logos als künstlerische Installation; EWR-offener landschaftsplanerischer u. baulicher Realisierungswettbewerb / Kunstwettbewerb (IBA-Auftaktwettbewerb) mit ; Auftraggeber: IBA Fürst-Pückler-Land, Großräschen 1999/2000.

Neubau des Hasso Plattner Institut in Potsdam Babelsberg; beschränkter baulicher Realisierungswettbewerb mit GATS-weitem Bewerberverfahren; Bewerber: 87 / Wettbewerbsteilnehmer: 7; Auftraggeber: Hasso Plattner Institut für Softwaresystemtechnik GmbH (HPI), Potsdam 1999.

Umbau und Erweiterung der Belgischen Botschaft Berlin; beschränkter baulicher Realisierungswettbewerb mit GATS-weitem Bewerberverfahren als Einladungswettbewerb, Bewerber: 81 / Wettbewerbsteilnehmer: 7; Auftraggeber: Belgische Botschaft, Außenstelle Berlin, 1998/99.

Neubau der Fachhochschule Potsdam und eines Verwaltungs- und Beratungszentrums am Standort Bornstedter Feld; EWR-beschränkter Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Losverfahren, Bewerber: 1.800 / Wettbewerbsteilnehmer: 49; Auftraggeber: Landesbauamt Potsdam, 1996/97.

Neubau einer Bibliothekszentrale der Universität Potsdam mit angegliederter Bereichsbibliothek; EWR-offener Realisierungswettbewerb mit zwei Beurteilungsstufen, Teilnehmer: 138 (1. Beurteilungsstufe) / 45 (2. Beurteilungsstufe); Auftraggeber: Landesbauamt Potsdam, 1995-1996.

Neubau eines Parlaments- und Verwaltungsgebäudes für den Landtag Brandenburg und städtebauliche / landschaftsplanerische Qualifizierung des Standortes Speicherstadt.; beschränkter Realisierungswettbewerb; Teilnehmer: 18; Auftraggeber: Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg, Potsdam 1995.

Neubau des Bundespräsidialamt in Berlin; EG-offener 1-stufiger Realisierungswettbewerb mit 244 Teilnehmern; Auftraggeber: Bundesbaudirektion, Berlin 1994.

Neubau der Kaufhäuser Hertie und C & A im Stadtteilzentrum Hellersdorf, konkurrierendes Gutachterverfahren, Auftraggeber: MEGA Entwicklungs- und Gewerbeansiedlungs – AG, Berlin 1994.

Neubau einer 4-zügigen Grundschule an der Trendelenburgstraße in Berlin; beschränkter Realisierungswettbewerb als Einladungswettbewerb mit vorgeschaltetem Standortgutachten zur Ermittlung der Bebauungspotentiale; Auftraggeber: Senatsverwaltung für Bau- und Wohnungswesen, Berlin 1991-1992.


zurück

nach oben